Tätigkeitsschwerpunkt Regenwasser


Regenwasser/Niederschlagswasser ist ein wesentliches Glied im Wasserkreislauf
der Erde. Insbesondere das Nieder-schlagswasser auf versiegelten Flächen, wie z.B. Straßen, kann mit Schadstoffen belastet sein und darf nicht unbehandelt in den natürlichen Wasserkreislauf zurückgeführt werden. Weiterhin muss es zum Schutz von baulichen Anlagen, wie Straßen (Überschwemmungsgefahr) abgeführt, gereinigt und dem natürlichen Kreislauf wieder zugeführt werden.

Regenwasser von Autobahnen, kommunalen Flächen im innerstädtischen Bereich sowie von Industrieanlagen muss zur Verhinderung von ökologischen Schäden sowie Überlastung vorhandener Kanalnetze gesammelt und häufig vor Einleitung in einen Vorfluter mechanisch und biologisch gereinigt werden. Das erfolgt vorrangig in Bodenfilteranlagen, bestehend aus Regenwasserpumpstationen und Retentions-
bodenfiltern mit vorgeschalteten Regenklärbecken und Regenrückhaltebecken.

Durch die Planungen der wesentlichen betriebstechnischen Ausstattungen an Bodenfilteranlagen und Regenwasserpumpstationen entlang der Berliner Stadtautobahn A 113 (neu) – 11 Stück – und A 100 – 5 Stück – verfügt unser Team über das ent-
sprechende Know-How sowie umfangreiche Erfahrungen sowohl bei der Planung von Regenwasserpumpwerken und Stauraum-Reinigungsanlagen als auch bei der Planung von Spezialanlagen (z.B. Kabelschutzrohrentwässerung unterhalb der Autobahnfahrbahnen).

Wir bieten die Planung der kompletten betriebstechnischen Ausstattungen von

  • Regenwasserpumpstationen
  • Stauräume
  • Sammelräume
  • Regenklärbecken
  • Regenrückhaltebecken
  • Bodenfilter
  • Spezialanlagen