Hauptpumpwerk Letschin

Erweiterungsbau




Bauherr
WAMS Wasserver- und Abwasserentsorgungsgesellschaft Märkische Schweiz mbH

Projekt
Erweiterung Hauptpumpwerk (HPW) Letschin und Abwasserdruckleitung (ADL) Letschin-Neutrebbin

Ausführungsort
Hauptpumpwerk Letschin, Wriezener Straße (L33), Ecke Quappendorfer Straße,
15324 Letschin

Leistungen
Leistungsphasen 1–9 HOAI 2009, Teil 4, § 54

Realisierung
2012

Beschreibung
Ersatz des bisherigen pneumatischen Systems durch eine hydraulische Abwasser-
förderung mit einem Feststofftrennsystem (FTS). Erneuerung der technologischen Ausrüstung im vorhandenen unterirdischen Bauwerk inkl. Neubau eines Druckent-
spannungsschachtes DN 2000 in GFK Ausführung und baulicher Anpassungen. Pumpstation mit FTS und zwei Abwasserpumpen in vertikaler, stationärer Trockenaufstellung (je Pumpe ca. 70 m³/h bei 65 m; 22 kW). Einrichtung eines vollautomatischen Betriebes über Schaltanlage mit SPS sowie Einbindung der Fäkalannahmestation, untergebracht in vor-handenem Gebäude.

Zur Umwidmung der vorhandenen ADL nach Neutrebbin bzw. bis zur Kläranlage „Märkische Schweiz“ für die zukünftige hydraulische Förderung wurde auf Grundlage einer dynamischen Druckstoßberechnung der Einbau mehrerer Be- und Ent-
lüftungseinrichtungen als Fertigteilschacht an den Hochpunkten der ADL (PE-HD) realisiert.

|1|2|